CARLOS VIVES

...kommt zum ersten Mal nach Deutschland für ein Konzert in der Columbiahalle!

null

CARLOS VIVES

Am 19. Juli 2018 wird Geschichte geschrieben: Carlos Vives, Kolumbiens wichtigster Export, kommt für sein Deutschland-Debüt-Konzert in die Columbiahalle nach Berlin.

CARLOS VIVES ONLINE

Sänger, Komponist, Schauspieler und GRAMMY-Gewinner: Carlos Vives hat in Kolumbien mittlerweile Kultstatus erreicht. Mit über 20 Millionen verkauften Alben weltweit, zählt er zu den wichtigsten Botschaftern für Latein-Amerikanische Musik. Vives gilt ebenfalls als Vorreiter für den „neuen“ Kolumbianischen und Latein-Amerikanischen Sound. So landete er 2016 mit „La Bicicleta“ feat. Shakira einen seiner größten Hits. Das Video erreichte bei YouTube bisweilen über eine Milliarde Klicks. Vives‘ Erfolg spiegelt sich nicht nur in Klicks und verkauften Alben wieder, sondern auch in ausverkauften Konzerten weltweit.

Am 19. Juli 2018 legt er deshalb in der Columbiahalle in Berlin einen Stopp ein, um sein Deutschland-Debüt zu feiern.

Sein aktuelles Album „Vives“ erschien im 20. Oktober 2017 und ist Namensgeber seiner kommenden Tour.

Exklusiver Ticketvorverkauf bei Eventim beginnt am 23.03.2018, 10:00 Uhr. Der allgemeine Vorverkauf startet am 26.03.2018, 10:00 Uhr.

TICKETS

19.07.2018 Berlin Columbiahalle

MEDIEN

CARLOS VIVES & SEBASTIAN YATRA - Robarte un Beso

CARLOS VIVES - Nuestro Secreto

CARLOS VIVES & SHAKIRA - La Bicicleta

CARLOS VIVES - Volví a Nacer

CARLOS VIVES PRESSESTIMMEN

BILLBOARD MAGAZINE

„The success of Vives has attracted attention from journalists,
presenters and politicians who are amazed by its ability
to sell music … a global star and Colombia’s first and
most important export.”

LA TIMES

„One of the most acclaimed artists in America … Vives represents
the soul of Latin America.”

PITTSBURGH POST-GAZETTE

„No one captures the essence of folk music better than Vives.”

LA TIMES

„The key to his success has been the sincere love that Vives has for his country and its traditions.”

FOLGE MUSIC MINDS CONCERTS IN DEN SOZIALEN MEDIEN